Nachricht

25.07.2017

Netzkörper in Fusion 360

Netzkörper können in Fusion 360 in mehreren Bereichen effektiv genutzt werden...Mehr!


Netzkörper können in Fusion 360 in mehreren Bereichen effektiv genutzt werden. Sie lassen sich nach den eigenen Vorstellungen anpassen und bearbeiten, sodass sie den Konstruktionsprozess optimal dienen. Die wohl erwähnenswerteste Verwendung von Netzkörpern findet man im Bereich der T-Splines. Netzkörper die beispielsweise durch Scans entstanden sind können genutzt werden, um das eigene Design daran anzupassen. Als Beispiel könnte man den Scan eines Fußes nutzen, um perfekt an den Fuß angepasste Schuhe zu entwerfen. Solche Schuhe wären somit individuell auf ihren Träger zugeschnitten und würden den bestmöglichen Komfort bieten. Auch im CAM-Bereich lassen sich Netzkörper verwenden, um Werkzeugwege für Komplexe Geometrien zu erstellen. Je nach Bedarf kann der Netzkörper in einer speziellen Umgebung angepasst, also neu vernetzt werden, um leichter damit arbeiten zu können. Der angepasste Netzkörper kann dann  im CAM-Bereich geöffnet werden. Selbstverständlich werden auch in der Simulationsumgebung Netzkörper verwendet. Hier dienen sie dazu komplexe Bauteile in leichter zu berechnende Elemente zu unterteilen. Abhängig von der gewünschten Genauigkeit der Berechnung kann das Netz feiner oder gröber erzeugt werden. Auch ist es möglich das Netz nur in kritischen  Bereichen zu verfeinern, um die Rechenzeit zu verkürzen.